Festnahme von drei kurdischen Aktivisten – 12.05.2021

Civan Akbulut: »Es ist kein Zufall, dass in den letzten Tagen drei kurdische Aktivsten in Deutschland festgenommen wurden, nachdem sich Innenminister Seehofer vor einigen Tagen mit dem türkischen Außenminister Çavuşoğlu getroffen hat. Statt sich um Dialog zu bemühen, setzt die Bundesregierung ihre allseits bekannte Kriminalisierung der kurdischen Freiheitsbewegung fort. Politisches Engagement ist kein Verbrechen und darf auch nicht so behandelt werden. Meine Solidarität gilt den Menschen, die von dieser absurden Willkür betroffen sind.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.